Mittagsbetreuung

 Aktuelle Fotos finden Sie in der Galerie unter "Schulangebote"

 

Ganztagsbetreuung

 

An der Pleisterschule in Münster gibt es seit Februar 2010 das Angebot der Ganztagsbetreuung. Träger des offenen Ganztagsbereiches ist der  Verein Schule, Jugend, Kids und Co e.V. Zurzeit werden in den Gruppenräumen 51 Kinder betreut.
Die Betreuung findet montags bis freitags von jeweils 11:45 Uhr bis
 16:00 Uhr und an den beweglichen Ferientagen von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Auch in den Ferien wird eine verlässliche Betreuung angeboten:

  • Herbstferien (beide Wochen)
  • Osterferien (erste Woche)
  • Sommerferien (ersten drei Wochen)


Arbeitsweise und Ziele
Wir arbeiten, um die Kinder adäquat zu unterstützen, ressourcenorientiert, kundenorientiert, lösungsorientiert und partizipiert. Die Förderung der Kinder steht an erster Stelle, wobei die Ressourcen
  der Kinder die Grundlage selbiger bilden. Dabei ist es unser Ziel, dass die Schüler eigene Lösungsansätze entwickeln und umsetzen können. Aus diesem Grund legen wir bei unserer täglichen Arbeit großen Wert darauf, dass nicht nach den Schwächen der Kinder gesucht wird, sondern nach den Stärken.

Tagesablauf
Nach dem Unterricht kommen die Kinder in den offenen Ganztagsbereich. Zu
 Beginn haben sie die Möglichkeit sich auszutauschen, frei zu spielen  oder sich auszuruhen. So soll gewährleistet werden, dass die Kinder kurz vom Schulalltag abschalten können. Anschließend essen sie mit ihren Klassenkameraden gemeinsam zu Mittag. Den Kindern wird eine warme, ausgewogene und kindgerechte Mahlzeit serviert. Im Anschluss beginnt die Hausaufgabenzeit, in der die Kinder unter fachkundiger Anleitung ihre Hausaufgaben erledigen. Nach den Hausaufgaben können die Kinder an Arbeitsgemeinschaften teilnehmen, die Angebote der Mitarbeiter wahrnehmen oder frei spielen.

Arbeitsgemeinschaften
Die Mitarbeiter der OGTS bieten täglich viele verschiedene
 Arbeitsgemeinschaften an.
Hier einige Beispiele:

  • Kreativ AG
  • Werken
  • Kochen und Backen
  • Großgruppenspiele in der Turnhalle
  • Fußball AG

Die Arbeitsgemeinschaften werden nach den Interessen der Kinder konzipiert und ausgerichtet. Hier wird nach dem Ansatz der Partizipation gearbeitet. Das bedeutet, dass die aktive Mitwirkung der Kinder in besonderem Maße angestrebt wird. Dadurch sollen die Kinder in ihrem eigenen Handeln unterstützt und in ihren Kompetenzen gefördert werden. Aus diesem Grund legen wir großen Wert darauf, dass die Kinder jederzeit ihre Vorschläge und Wünsche einbringen können.

Hausaufgaben
Neben den Freizeitaktivitäten und Arbeitsgemeinschaften ist die
  Hausaufgabenzeit ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit in der offenen Ganztagsschule. Von montags bis freitags bietet der Ganztag eine Hausaufgabenbetreuung an. Die Teilnahme an dieser ist für die Kinder verpflichtend. Für die Hausaufgaben der Erst- und Zweitklässler sind 30 Minuten vorgesehen, für die der Dritt- und Viertklässler maximal eine Stunde. Um ein ruhiges Umfeld zu schaffen, lernen die Kinder nach Möglichkeit im Klassenverband mit circa zehn Kindern und haben feste Lernzeitbetreuer. Erledigte Aufgaben werden von unseren Mitarbeitern stichprobenartig auf ihre Sorgfalt überprüft, abgehakt und unterschrieben. Die Hausaufgabenbetreuung soll die Eltern so weit wie möglich entlasten, aber nicht aus der Verantwortung entlassen. Dies bedeutet, dass die inhaltliche Überprüfung der Hausaufgaben und die Beratung mit den Lehrern bei Lernschwierigkeiten bei den Erziehungsberechtigten verbleibt.

 

Die OGTS hat ihre eigenen Räumlichkeiten bestehend aus einem Gruppenraum, einer Küche, die ebenfalls als Gruppenraum genutzt werden kann, sowie einem separaten Waschraum mit Toilettenanlage. Geleitet wird der offene Ganztag von der Sozialpädagogin Vanessa Beughold.

  

  

Bis-Mittag-Betreuung

Seit dem Schuljahr 1989/90 gibt es an unserer Schule eine Bis - Mittag - Betreuung, so dass Kinder durchgehend bis 13:30 Uhr in der Schule bleiben können. Träger der Bis-Mittag-Betreuung ist ebenfalls der  Verein Schule, Jugend, Kids und Co e.V.

Für das Betreuungsangebot steht ein freundlicher und geeigneter Klassenraum mit verschiedenen Spiel- und Beschäftigungsmaterialien zur Verfügung, zusätzlich noch im Flur des Neubaus ein Kicker. Die Teilnahme an dieser Maßnahme ist kostentpflichtig und wird einkommensabhängig wie im Kindergarten berechnet. 

Diese Einrichtung wird von der Stadt Münster bzw. dem Land NRW finanziell unterstützt und mit neuen Möbeln, Geräten und Materialien immer wieder verbessert. Die Bis-Mittag-Betreuungsmaßnahme ist eine Schulveranstaltung, so dass Kinder und Betreuerinnen versicherungsrechtlich abgesichert sind. So ist gewährleistet, dass die Kinder berufstätiger Eltern lückenlos bis 13:30 Uhr - auch außerhalb der Unterrichtszeiten - betreut sind.

Zurzeit können immer mehrere Betreuerinnen gleichzeitig eingesetzt werden, so dass verschiedene Angebote (Spielplatzbesuche, Basten Vorlesen, etc.) gleichzeitig realisiert werden können. 

 

Copyright